Suchmaschinen für einen guten Zweck

Bildquelle: Hugo Humberto Plácido da Silva Link: https://goo.gl/TaMxPd

Wusstest du schon, dass du mit deinen Suchanfragen jetzt auch etwas gutes tun kannst? Es gibt seit schon längerem mehrere bzw. zwei Suchmaschinen mit denen du etwas Gutes tun kannst. Jetzt geht Umweltschutz auch im Internet! Die beiden Suchmaschinen von denen ich spreche heißen: Ecosia und Benefind

Ecosia ist eine Suchmaschine mit der du mit jeder Suche einen Baum pflanzen kannst. Das heißt wenn du nach Etwas suchst, pflanzt du damit automatisch einen Baum, egal ist es nach was du suchst. Die von dir ersuchten Bäume werden in verschiedenen Gebieten gepflanzt, in der Nähe des Äquators. So funktioniert Ecosia: Du suchst nach etwas, durch Werbeanzeigen, die dir angezeigt werden verdient Ecosia Geld, dieses Geld wird dann dafür genutzt um Bäume zu pflanzen. Die User von Ecosia haben bereits zusammen über 5 Millionen Bäume gepflanzt und das nur über das Internet und durch Suchanfragen. Ecosia hat zurzeit über 2 Millionen User. Insgesamt wurden bereits 2.885.663€ gespendet. Besonders das Pflanzen von Bäumen hilft der Erde extrem weiter: Bäume spenden Schatten, sie sind gut für die Artenvielfalt, Regulieren den Wasserhaushalt und der allerwichtigste Punkt: Sie produzieren unsere Atemluft.

Benefind ist eine Suchmaschine mit der du mit jeder zweiten Suche einen Cent an eine beliebige Organisation deiner Wahl spenden kannst, sofern diese Eingetragen ist bei Benefind. Auch wie bei Ecosia verdient Benefind an Suchanzeigen, die dir angezeigt werden, wenn du nach etwas Bestimmtem suchst. Im Moment gehen ca. 70% der Einnahmen von Benefind an die eingetragenen Organisationen.

Ich nutze zur Zeit Ecosia als Suchmaschine.